gesichterparty.de - zurück zur Startseite
12.07.17 00:00 Uhr Highlights - Aufgeklärt

Der große Check

Worauf stehen Frauen wirklich –

Quelle: pixabay.com © Pexels (CC0 Public Domain)
Jeder Mann hat so seine Vorstellungen, worauf Frauen stehen. Hört man ihnen zu, gefällt es Frauen, wenn die Kerle kochen können, sie reich sind, dicke Autos fahren und muskulös oder jedenfalls sportlich sind. Aber stimmt das so? Wir gehen der Frage nach, was Frauen wichtig ist.

Worauf stehen Frauen wirklich – Der große Check

Jeder Mann hat so seine Vorstellungen, worauf Frauen stehen. Hört man ihnen zu, gefällt es Frauen, wenn die Kerle kochen können, sie reich sind, dicke Autos fahren und muskulös oder jedenfalls sportlich sind. Aber stimmt das so? Wir gehen der Frage nach, was Frauen wichtig ist.

Selbstbewusstsein – Der Schlüssel

Viel wichtiger als viele andere Faktoren ist allerdings das Selbstbewusstsein. Gerade Männer, die auf reifere Frauen stehen, haben ohne ein gesundes Ego keine Chance. Denn wie wollen diese sie begeistern?

Doch Selbstvertrauen auszustrahlen, ist gar nicht so schwer. Männer, die keine eingesenkte Körperhaltung haben, sondern die Brust herausstrecken, überzeugen. Bei Dates nervös zu sein, ist ganz normal – doch Selbstkontrolle ist hier das Stichwort. Beherrscht sich der Mann und zeigt dies, kann er gerade reifere Frauen überzeugen. Bei jüngeren Frauen ist dieser Faktor zwar auch schon wichtig, aber diese sind oft noch nicht vom felsenfest und jahrzehntelang entwickelten Selbstbewusstsein beseelt, das ja beide Geschlechter erst richtig entwickeln müssen.

Date

Bestimmtes Auftreten

Eng in Zusammenhang mit dem Selbstbewusstsein steht das bestimmte Auftreten. Trotz den Entwicklungen in der Emanzipation finden Frauen das bestimmte Auftreten der Herren heute viel wichtiger als dicke Gehälter. Bestimmtes Auftreten bedeutet natürlich nicht, Frau dauernd im Satz das Wort abzuschneiden, sondern ihr zu zeigen, dass Mann weiß, was er will.

Sichere Frauen können selbst sehr bestimmt auftreten und ganz klar kommunizieren, was sie wollen und was nicht. Gerade sie betrachten ein bestimmtes Auftreten als Grundvoraussetzung. Bei jüngeren Frauen kann das oft noch fehlen, doch auch hier ist es wichtig, Flagge zu zeigen und ihr so Sicherheit zu vermitteln.

Wer mit dem sicheren Auftritt so seine Probleme hat, findet hier wertvolle Tipps, wie man das souveräne Auftreten trainieren kann.

Klare Haltung

Wer kennt das nicht: Auf einem Date äußert die Dame Ansichten, die nicht gerade den eigenen entsprechen. Das Wichtige: Auf keinen Fall einknicken und ihr einfach plötzlich zustimmen. Im schlimmsten Fall wirkt dies unauthentisch. Und wie ein Fake zu wirken ist die größte Katastrophe, die passieren kann. Denn fällt der Rosenkavalier beim ersten Widerspruch um, wirkt er wie ein Kerl, der die Dame einfach nur schnellstmöglich ins Bett kriegen will.

Und auch wenn das stimmt, zeigt Mann es auf keinen Fall. Wer bei seinen Ansichten bleibt und diese gut begründen kann, ohne stur zu wirken, hat definitiv Vorteile!

Soziale Akzeptanz

Notorische Nerds und Einzelgänger, die lieber wochenlang vorm Rechner oder der Spielekonsole hängen, statt sich mal mit Freunden zu treffen, sind bei Frauen nicht gefragt. Übrigens ganz unabhängig von der Altersklasse. Es sei denn, die Damen gehören selbst zu der Gruppe. Dann allerdings hängt man wahrscheinlich nur noch gemeinsam vor der Glotze und vergisst sogar Sex. Das sollte auf keinen Fall passieren!

Stattdessen zeugt soziale Akzeptanz davon, dass man von anderen nicht einfach nur toleriert, sondern gemocht wird. Natürlich wissen Menschen instinktiv, dass das wohl Gründe haben muss – und welche das dann sind, finden Frauen gern selbst heraus.

Ziele sind gefragt

Keine Frau sucht nach einem Mann, der keine Ziele hat. Und wir reden hier nicht zwangsweise von der Suche nach der großen Liebe, es kann auch schon um reine Lust auf Verführung gehen. Fragt Frau, was der Herr so für seine Zukunft will und die Antwort ist das reinste Gestammel, stehen die Chancen eher schlecht. Echte Männer definieren Ziele jenseits von Understatement und Größenwahn, realistische Wegmarken für die Zukunft sind gefragt. Diese können konkret oder allgemein sein, so lange sie eine Vorstellung erzeugen, sind sie gut.

Es ist dabei übrigens, egal um es um sportliche, karrieretechnische oder andere, persönlichere Ziele im Zuge der Persönlichkeitsentwicklung geht. Für Leute, die Probleme damit haben, Ziele zu formulieren, gibt es hier hilfreiche Tipps.

Wer Sport macht, rostet nicht

Die meisten Frauen verlangen nicht nach Hulk, aber nach einem Mann, der nicht nur faul auf der Couch herumliegt und das Vorbeigehen des Tages wartet. Damen stehen auf echte Kerle, die sich sportliche Herausforderungen suchen. Unwichtig ist, welche genau es ist. Handelt es sich um Kraftsportler, ist das genauso gut wie die Ausdauerfreaks, die einen Marathon laufen und danach noch fit genug sind für den Rest des Tages.

Aber so tough muss es gar nicht sein. Nur aktiv sein muss Mann. Wandern, Schwimmen, Pumpen, Radeln, Klettern: Wer nicht den richtigen Sport für sich gefunden hat, kann es hier herausfinden.

Ungepflegt geht ungeliebt

Und auch, wenn die Herren der Schöpfung all das kombinieren, gibt es noch Stolperfallen. Nämlich die Körperhygiene und eine allgemein ungepflegte Erscheinung. Der tollste Hecht wird ohne Sauberkeit und gute Pflege bei tollen Frauen durchfallen. Senfflecken auf dem weißen, ungewaschenen Hemd, Ohrenschmalz deluxe und ein Dampf, als wäre Duschen eher eine seltene Tätigkeit führen schneller zum Kursverfall als der letzte Börsencrash.

Doch auch wenn es weniger extreme Mängel sind: Beispielsweise sind saubere Nägel und Schuhe ein absolutes Muss. Frauen verbringen ja öfter mal Zeit mit ihren Nägeln. Ohne zu erwarten, dass Gentlemen ihre auch lackieren, ist ihre Kürze und Sauberkeit dennoch wichtig.

Dinner

No Gos

Abgesehen von den schon angeführten Eigenschaften, die Frauen (gering-)schätzen, sollten Heißsporne noch ein paar andere Hinweise beachten. So ist Bodenständigkeit dem Schweben in anderen Sphären vorzuziehen. Keine Frau hat Lust, Ihn erst vom Mars holen zu müssen, um auf Augenhöhe mit ihm sprechen zu können.

Angeber will übrigens auch keine Frau daten. Mercedes-Benz in der Garage, BMW am Start und das Einkommen stimmt? Alles gut und schön. Auf keinen Fall dauernd über diesen Kram reden. Frauen interessieren sich für Persönlichkeiten mehr als für Autos und Eurobündel, die den Mangel daran kompensieren sollen – und selbst, wenn trotz materieller Güter eine vorhanden sein sollte, lenkt der Kram schnell davon ab. Substanz bieten ist das A und O!

Fazit

Bei Frauen verschiedener Altersstufen gut anzukommen, ist dann schwer, wenn man nicht begreift, dass es gewisse Gemeinsamkeiten bei ihnen in jeder Lebensphase gibt. Manche Schwerpunkte verschieben sich, aber viele Prioritäten bleiben gleich. Männer, die die Tipps beachten, sind übrigens nicht nur, aber auch bei Frauen erfolgreicher. Weiterentwicklung ist der Schlüssel, und zwar in jedem Lebensbereich.

Abbildung 1: pixabay.com © Pexels (CC0 Public Domain)

Abbildung 2: pixabay.com © Photo-Mix (CC0 Public Domain)



Redakteur:   Richard Werner
Foto:  pixabay.com © Pexels (CC0 Public Domain)
Zum Bewerten bitte einloggen!


DISKUTIERE MIT!

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du Dich einloggen.


Kommentare
Zu diesem Artikel hat noch niemand einen Kommentar geschrieben.
Zufallsbild :-)
1726663