gesichterparty.de - zurück zur Startseite
26.08.16 00:00 Uhr Lifestyle - Im Trend

Dirndl - so schön kann Tracht sein!

Quelle: P&C KG Düsseldorf
Lange Zeit hatte das Dirndl mit einem verstauben und altmodischen Image zu kämpfen. Designer haben die Tracht jedoch aus verstaubten Schränken heraus geholt, sie mit neuen Mustern, Farben und Schnitten versehen und daraus ein modernes und trendiges Kleidungsstück gemacht, das bei bestimmten Veranstaltungen wie dem Oktoberfest keinesfalls fehlen darf. Bildquelle: P&C KG Düsseldorf

Dirndl - so schön kann Tracht sein! 
Lange Zeit hatte das Dirndl mit einem verstauben und altmodischen Image zu kämpfen. Designer haben die Tracht jedoch aus verstaubten Schränken heraus geholt, sie mit neuen Mustern, Farben und Schnitten versehen und daraus ein modernes und trendiges Kleidungsstück gemacht, das bei bestimmten Veranstaltungen wie dem Oktoberfest keinesfalls fehlen darf. Der Stein des Anstoßes waren hier vielleicht sogar die weiblichen Promis, die sich bei dieser Veranstaltung in attraktiver und moderner Trachtenmode zeigen wollten.

Kurz oder lang - eine Geschmacksfrage
Die
Auswahl an Dirndln zeigt, wie vielfältig dieses Kleidungsstück mittlerweile geworden ist. Junge Damen zeigen bevorzugt viel Bein und greifen zu Modellen mit sehr knappen Röcken. Hier kann es durchaus etwas raffinierter sein etwa mit Spitzensaum oder ausgefallen Mustern. Ein Blickfang sind in jedem Fall Modelle mit Komplementärfarben etwa in Rosa und Grün. Sie wirken frisch und sind farbenfroh - ideal zum Feiern. Daneben gibt es auch schlichtere Modelle, jedoch mit raffinierten Applikationen, wie Schnürungen am Oberteil oder bestickte Röcke.

Eine Schleife mit großer Aussagekraft
Große Bedeutung wird
der Schleife des Dirndls zugesprochen, denn sie soll Auskunft über den Familienstand der Trägerin geben. Diese Symbolik ist zwar keine überlieferte Tradition der Trachtenmode, sonder mehr eine neuzeitliche Erscheinung. Dennoch hat sich dieser Trend in den letzten Jahren etabliert und immer mehr Trägerinnen achten darauf, wo die Schleife sitzt. Eine Schleife auf der linken Seite wird von jenen Damen getragen, die noch keinen Partner haben. Während Trägerinnen mit einer Schleife auf der rechten Seite bereits in festen Händen sind. Eine vorne getragene Schleife soll angeblich symbolisieren, dass eine Trägerin noch Jungfrau ist, während eine hinten gebundene Schleife von einer Witwe getragen wird.

Lässige Schuhmode
Mit dem Sprung des Dirndls in die Moderne hat sich auch die Schuhmode geändert. Klassische Trachtenschuhe sind Vergangenheit und die Kleider können problemlos mit lässigen oder eleganten Schuhen getragen werden. Junge Trägerinnen
kombinieren das Dirndl gerne mit High Heels, flachen Sneaker oder Ballerinas. Bei Sneakern sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sie nicht zu sportlich sind, elegantere Modelle werden das gesamte Outfit auf. Dazu getragen werden Umhängetaschen, oft mit ausgefallen Designs und Mustern. Mit High Heels und einer schlichten Clutch wird das Dirndl zu einem eleganten Kleid für den Abend, das durchaus auch partytauglich ist.

Lässig, elegant oder verspielt, die Dirndlmode hat für jeden etwas zu bieten. Wichtig ist jedoch, wenn das Dirndl bereits sehr ausgefallen ist, ruhigere Accessoires zu wählen, während bei einem schlichten Modell Schmuck, Schuhe und Tasche durchaus ausgefallener sein dürfen.



Redakteur:   Richard Werner
Foto:  P&C KG Düsseldorf
Zum Bewerten bitte einloggen!


DISKUTIERE MIT!

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du Dich einloggen.


Kommentare
Zu diesem Artikel hat noch niemand einen Kommentar geschrieben.
Zufallsbild :-)
1726213