gesichterparty.de - zurück zur Startseite
27.01.15 00:00 Uhr Highlights - Promotion

NICONE

SLOWEN

Facetten sind Seiten und davon hat er viele. Niconé ist ein Künstler und Künstler versuchen. Doch bei ihm bleibt es nicht bei einem Versuch.

Dieser Künstler will ein Resultat. Diesmal ein völlig anderes. Will er überraschen? Nein, Niconé will zeigen. „Slowen“ ist ein Konzeptalbum, beruhend auf der Idee, auch einer anderen Seite seiner selbst Raum zu geben. Nichts ist einfach nur. Dinge sind vielmals. So auch Niconé und seine Fantasien.

Als ständig Getriebener sind die fortwährend schnellen Beats der Clubs, im Intimen eine Zumutung. Selbstverständlich, dass ein Bedürfnis nach Entschleunigung entsteht. Mit der großen Liebe zur elektronischen Musik spinnt Niconé die Idee von einer Art „Slowtronic“. Es ist eine zärtliche Umarmung des sonstigen Lebens und Schaffens. Eben nur langsamer.

Und so besteht keine Aufforderung zum Tanzen. Kein Drang zur Bewegung. Nur eine bewegende Entspannung. Denn das ist, was sich Niconé selbst wünscht: loslassen und ruhen mit Vertrautem. Mit 111 Bpm pro Song schaukelt der Künstler sich selbst in andere Sphären, wo weitere Träume ihren Weg in die Realität finden. So wie „Slowen“.

Dieses Konzeptalbum ist deshalb so gut, weil es eine geheime Kostbarkeit des Künstlers ist. Er packt diesen schutzbedürftigen Schatz seiner Selbst mit Mut und gießt es in ein Ganzes. Tollkühn ist es allemal, weil es von der großen Gewohnheit abweicht unterhalten zu sollen. Und das mit einem Stück seines Inneren. Eine Verlockung zum loslassen ist eine viel größere Herausforderung. Denn sie verführt nur diejenigen, die ebenfalls ihr Inneres besuchen wollen, um dort Ruhe zu finden und seinen Träumen ins Reich von „Slowen“ zu folgen.



Redakteur:   Steven Trunzler
Zum Bewerten bitte einloggen!


DISKUTIERE MIT!

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du Dich einloggen.


Kommentare
Zu diesem Artikel hat noch niemand einen Kommentar geschrieben.
Zufallsbild :-)
1726178