gesichterparty.de - zurück zur Startseite
28.04.14 00:00 Uhr Highlights - Promotion

Die kleine Frau mit der großen Stimme

NADINE SIEBEN

Die stimmgewaltige Sängerin singt immer mit viel Liebe und Leidenschaft. Ihr vielseitiges Repertoire reicht dabei von großer Oper über Musicals bis zu aktuellen Popsongs. Jetzt veröffentlicht Nadine Sieben mit „Superlative Gefühle“ ihr erstes eigenes Schlageralbum.

Schon im Alter von sechs Jahren begann Nadine Sieben zu singen. Als Mitglied der „Hamburger Alsterspatzen“, einem der renommiertesten Kinderchöre der Nation, wuchs sie auf Opern- und Konzertbühnen auf und sang mit den großen Stars der Klassik und Unterhaltung. Mit elf Jahren stand sie erstmals als Solistin auf der Bühne. Nach einer professionellen Gesangsausbildung in Hamburg und Berlin folgten Engagements bei Galas, Events und Konzerten.

„Die kleine Frau mit der großen Stimme“ - diesen Namen gaben ihr Konzertgäste, die sie zum ersten Mal gehört haben. Nadine Sieben beeindruckt mit ihrer voluminösen und flexiblen Stimme Klassik-Kenner und Popmusik-Fans gleichermaßen. In ihren Konzerten verbindet sie gern die Genres und macht dabei auch vor aktuellen Chart-Hits nicht halt, sondern singt diese auf ihre eigene klassisch-besondere Art: Crossover mit Opernstimme und Pop.

Links zum Thema

Mit dem temperamentvollen Song „Das Feuer der Liebe“ betrat Nadine Sieben Ende 2013 die Schlagerszene. Sowohl die Debüt-Single als auch die zweite Veröffentlichung „Alles was zählt“ fanden sofort den Weg in die „Offiziellen Deutschen Party- und Schlagercharts“. Am 30. Mai 2014 stellt sie nun ihr erstes eigenes Schlageralbum vor. Unter dem Titel „Superlative Gefühle“ präsentiert sie 16 energiegeladene Songs über die Liebe in allen Facetten.

Neben der Musik steht die Familie im Mittelpunkt. Nadine Sieben ist Mutter von drei kleinen Kindern und verbindet Familie und Konzertkarriere von zu Hause aus.



Redakteur:   Steven Trunzler
Zum Bewerten bitte einloggen!


DISKUTIERE MIT!

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du Dich einloggen.


Kommentare
Zu diesem Artikel hat noch niemand einen Kommentar geschrieben.
Zufallsbild :-)
1726770