gesichterparty.de - zurück zur Startseite
03.02.14 00:00 Uhr Highlights - Promotion

HARDWELL

I AM HARDWELL

Jüngst wurde der 25 jährige DJ Superstar HARDWELL vom DJ Mag Top 100, als jüngster DJ überhaupt, zum besten DJ der Welt gewählt und verdrängte somit sogar seinen Landsmann und jahrelangen Spitzenreiter Armin van Buuren von der Spitzen-Position!

Zeit um sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen bleibt nicht, denn HARDWELL schaut nur in eine Richtung: nach vorne! Nach seinem ausverkauften, grandiosen Auftritt in der Heineken Music Hall Amsterdam sowie unzähligen Gigs rund um den Globus geht er nun den nächsten Schritt und veröffentlicht seine eigene Dokumentation, „I AM HARDWELL“, welche jüngst auf dem Amsterdam Dance Event 2013 umjubelt Premiere feierte. Das I AM HARDWELL Package beinhaltet neben der Dokumentation als DVD auch den offiziellen Soundtrack auf CD!

Mehr als zweieinhalb Jahre lang wurde HARDWELL von dem Videofilmer Robin Piree begleitet. Er hat intensiv das exponentielle Wachstum des 25 jährigen gefilmt - vom Upcoming Artist zum internationalen Superstar. Die 75-minütige Dokumentation zeigt einen faszinierenden Einblick in die Welt HARDWELLs, wie man sie vormals noch nie zu sehen bekommen hat. Das Motto der Dokumentation I AM HARDWELL „If You Can Dream It, You Can Do It“ passt 100% zu dem Superstar, der als 16 Jähriger davon geträumt hat, eines Tages der beste DJ der Welt zu werden. Trotz der vielen Steine, die einem in dem Weg gelegt werden, hat er es geschafft, immer sein Bestes zu geben, um jedes Mal die perfekte Performance abzuliefern.

Der offizielle Soundtrack der Dokumentation beginnt selbstverständlich mit HARDWELL's brandneuem Super-Hit "DARE YOU feat. Matthew Koma". Matthew Koma ist die Stimme bekannter EDM Smasher wie "Zedd – Spectrum" oder "Alesso – Years". Fehlen dürfen natürlich auch nicht HARDWELLs erfolgreiche Hits wie "Apollo", "Never Say Goodbye" oder „Call Me A Spaceman", die mit Größen wie Tiesto, Showtek, Dyro, Dannic, Chuckie und vielen mehr entstanden sind.

„Call Me A Spaceman" wurde eigens für den Soundtrack in einer aufwendigen Orchester Version aufgenommen. Der offizielle Soundtrack spiegelt HARDWELLs musikalische Vergangenheit der letzten drei Jahre wieder.



Redakteur:   Steven Trunzler
Zum Bewerten bitte einloggen!


DISKUTIERE MIT!

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du Dich einloggen.


Kommentare
Zu diesem Artikel hat noch niemand einen Kommentar geschrieben.
Zufallsbild :-)
1726771